Aufbaukurs Herbst 2020

Ausbildung

Aufbaukurs Herbst 2020

Ausbildung ist in der Pfadi ein grosses Thema. Jährlich werden im Frühling und Herbst Leiterkurse der Pfadi Region Innerschweiz angeboten, welche unter Jugend+Sport laufen. Der erste J+S Kurs in der Pfadi ist der Basiskurs. Dieser darf nach dem Futurakurs und einer Prüfung bezüglich Pfadiwissen besucht werden. Der Basiskurs geht eine Woche und die Leitenden lernen dort wie sie sichere Wanderungen planen, wie sie die Samstags-Anlässe vorbereiten und durchführen und wie sie auf die Bedürfnisse ihrer Pfadis eingehen sollen. Der zweite Kurs ist der Aufbaukurs und mit diesem Kurs ist ein Leiter/in berechtigt ein Lager zu leiten, administrieren und verantworten. Anfang Oktober fand ein Aufbaukurs in Lachen statt, eine Teilnehmerin berichtet im folgenden Bericht wie die Woche für sie war: Bei strömendem Regen startete unser Kurs in Tuggen SZ. Nach kurzer Vorstellungsrunde wurde es bereits ernst, erst mal 3x3 und Sicherheitskonzept (SiKo) für unsere anstehende Wanderung verfassen. Schliesslich angekommen im Werbehaus «25 Minuten» begannen wir schon bald mit der Lagerplanung. Am Abend wurde alles etwas lockerer und wir konnten unsere Rollen als Influencer so richtig ausleben. Die Gruppen bestanden aus den Ökos, Künstlern, Köchen, Beautys und den Sportlern. Jeden Tag wurden unterschiedliche Produkte durch diese Gruppen in einem Instagram Post promotet, dieser wurde am Abend vorgestellt und alle konnten Schoggilikes verteilen. Umso mehr Likes, umso mehr Stutz machte die die Inhaberin des Werbehauses «25 Minuten»Sandra. Bald schon wurden Lagersport (LS) und Lageraktivität (LA) Blöcke geplant und durchgeführt, was allen sichtlichen Spass machte und Abwechslung brachte. Die Zeit verflog wie im Fluge und schon planten wir die Unternehmung, die zu Fuss, mit dem Velo oder auf den Inlinens Skates stattfand. Einige forderten ihre Sportlichkeit heraus, wobei andere auf den Spassfaktor setzten. Einen Tag später ging es schliesslich los, mit bunten und ausgeflippten Verkleidungen machten sich alle Gruppen auf ihren zuvor geplanten Routen auf den Weg. Einige landeten im See, in einem Hai aus Kürbissen, in einem 3D Minigolf Wettkampf oder in der Läderach Schokoladenfabrik. Alle kamen gesund zurück und freuten sich auf einen gemütlichen Abend am Lagerfeuer, dieses dauerte an bis uns das Holz ausging. So neigte sich der Kurs dem Ende zu und wir hatten unsere letzten Theorieblöcke. Das letzte Abendmahl war ein 4-gängiges und zwischendurch wurden wieder auflockernde Spiele gespielt wie Herzblatt oder Rückwertsversteckis. Der Abend endete schliesslich mit einer Fetzigen Dance-party. Der letzte Tag ist angebrochen und es wurde um die Wette geputzt und schliesslich fanden die Qualifikationsgespräche statt. Mit grossem Erfolg bestanden alle Teilnehmer den Kurs und konnten mit neu gewonnenen Kompetenzen und voller Motivation zurück nach Hause reisen.

4 | 12